6. Februar 2020: The Blues Brothers (Garching)

The Blues Brothers

USA (1980)


ab 12 Mono 1,85:1
Regie: John Landis
Schauspieler: John Belushi, Dan Akroyd, Carrie Fisher
133 Minuten
„Nein Ma’am, wir sind Musiker.”

Frisch aus dem Knast entlassen, gehen die Probleme für Joliet Jake gleich wieder richtig los. Die Band ist weg, der Caddy ist weg und bald soll auch das Waisenheim, in dem die beiden Brüder aufgewachsen sind, wegen einer nicht bezahlten Grundsteuer geschlossen werden.

Höchste Zeit für Jake und Elwood, etwas zu unternehmen. Doch woher sollen die 5000 Dollar kommen? Klarer Fall, die Band muss wieder zusammen­kommen und noch einen letzten großen Auftritt spielen. Doch schon bei der ersten Polizeikontrolle wird klar, dass dieses Unterfangen kein leichtes ist.

Aber von ein paar Polizisten lassen sich Männer wie die Blues Brothers nicht aufhalten. Den Gesetzeshütern stets einen Schritt voraus, verschrotten sie in unnachahmlicher Coolness Hunderte von Autos, sammeln die Band wieder ein und rasen zum großen Abschlusskonzert. In diesem Sinne: Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen …

Ungewöhnliche Mischung aus Musik- und Actionfilm, die durch überdrehte Ausgelassenheit, eine unbändige Zerstörungswut, zündende Musiknummern und urige Hauptdarsteller gekennzeichnet ist. In Europa zum „Kultfilm” avanciert […] (Lexikon des internationalen Films)