24. Januar: Money Monster

Kurzfilm: La Gran Carrera

„Im Jahr 1914 kündigt das Lasarte Pferderennen in Spanien ein bis dahin noch nie dagewesenes Preisgeld für den Gewinner an.” (Länge: 6:55 Min.)

Money Monster

USA (2016)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Jodie Foster
Schauspieler: George Clooney, Julia Roberts, Jack O'Connell, Dominic West, Giancarlo Esposito, Caitriona Balfe
99 Minuten
Ohne Risiko kein Gewinn

Woran erkennt man eine Cash-Cow? Wie umgeht man eine Knock-Out-Schwelle? Es sind Fragen wie diese, auf welche der Börsenguru Lee Gates in seiner Show „Money Monster” Antworten verspricht. Er gibt Anlegern Börsentipps und trifft Vorhersagen über die Entwicklung von Aktien.

Es ist gerade eine dieser Vorhersagen, welche dem Moderator zum Verhängnis werden soll. Ein junger Mann namens Kyle Budwell nimmt Gates während einer Show zur Geisel und zwingt ihn, eine Sprengstoffweste anzuziehen. Budwell hatte Tage zuvor in IBIS Aktien investiert, welche von Lee Gates als sicheres Investment angepriesen wurden. Aufgrund eines Fehlers im Algorithmus der Geldverwaltung von IBIS haben diese Aktien jedoch an Wert verloren. Der Schaden für die Aktionäre beläuft sich auf 800 Mio. Dollar, wovon 600 000 Dollar einst von Budwell stammten.

Doch wohin ist dieses Geld verschwunden? Ist es tatsächlich ein Fehler im Algorithmus gewesen oder doch menschliches Versagen? Budwell will Antworten. Koste es, was es wolle.

Der Film entwickelt eine Spannung, als würde ein Wasserkessel unter Dampf stehen. (TV Today)