12. Juli: The Danish Girl

The Danish Girl

UK, USA, Deutschland, Dänemark, Belgien, Japan (2015)


Zum Trailer
ab 6 Dolby Digital 1,85:1
Regie: Tom Hooper
Schauspieler: Alicia Vikander, Eddie Redmayne
119 Minuten
Have the courage to love yourself

Einar und Gerda Wegner sind ein glückliches Ehepaar im Kopenhagen der 1920er Jahre. Er ist ein begabter Landschaftsmaler, während sie eine mittelmäßige Porträtkünstlerin ist. Eines Tages verspätet sich eines von Gerdas weiblichen Modellen. Um jedoch das Gemälde rechtzeitig vollenden zu können, bittet die Künstlerin ihren Mann, sich als Frau zu verkleiden und den Platz des Modells einzunehmen. Nach einigem Zögern willigt Einar ein.

Im Gegensatz zu ihren anderen Porträts erregt das Gemälde von Einar große Aufmerksamkeit, weswegen Gerda und Einar den Beschluss fassen, mehr von dem Motiv zu malen. Je öfter Einar das Kleid anzieht, desto mehr merkt er, dass er nicht glücklich als Mann ist. Er mag es, sich herzurichten und als Frau zu verkleiden. So entwickelt er das Alter Ego Lili, als welches er zu gesellschaftlichen Veranstaltungen geht, um weibliches Verhalten zu studieren und zu kopieren.

Je mehr Zeit vergeht, umso mehr hadert Gerda mit der Verwandlung ihres Mannes und bittet Einar’s Jugendfreund um Hilfe. Aber es stellt sich heraus, dass Einar als Junge Hans sehr zugeneigt war und ihn sogar einmal geküsst hat.

Es ist ein Varieté-Effekt, den dieses Spiel erzielt, eindrucksvoll als schauspielerisches Handwerk.(Süddeutsche Zeitung)