22. November 2005: Episode III

Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith

USA (2005)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: George Lucas
Schauspieler: Hayden Christensen, Natalie Portman, Ewan McGregor
140 Minuten
Rise, Lord Vader
Jetzt ist sie also (fürs erste mal wieder) vollständig, die große Space-Opera von George Lucas. Nach den eher schwachen Episoden I und II gelingt dabei mit der "Rache der Sith" der Anschluss an die "alten" Filme, sowohl inhaltlich als auch atmosphärisch. Zwar sind Drehbuch und Hauptdarsteller mit dem Fall von Anakin Skywalker etwas überfordert und einige Dialoge sind vor lauter Pathos schon unfreiwillig komisch, aber a) war Lucas noch nie ein Mann für leise Zwischentöne und b) trösten Bild- und Klangpracht über so manchen kleinen Durchhänger hinweg. Fest steht, dass "die Rache der Sith" von den Prequel-Episoden am ehesten die düstere Stimmung der früheren Teile einfängt und einen mehr als würdigen Abschluss der Trilogie bildet. Außerdem ist der Film für Fans ein Muss, denn wer möchte nicht wissen "... warum Anakin später als Darth Vader auf das berühmte schwarze Lackkostümchen angewiesen ist." (www.movieflash.de)
"Das Production-Design ist eine Klasse für sich" (www.moviegod.de) "Die Effekte sind auf gewohnt hohem Niveau, die Optik der reinste Augenschmaus" (www.movieflash.de)