23. November: Hangover

Hangover

USA, Deutschland (2009)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Todd Phillips
Schauspieler: Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis, Justin Bartha, Heather Graham, Ken Jeong
100 Minuten
Eine große Hochzeit verlangt auch einen großen Junggesellenabschied.

Doug bricht zwei Tage vor der Hochzeit mit seiner großen Liebe Tracy mit seinen Freunden zu einem Junggesellenabschied nach Las Vegas auf. Neben seinen Freunden Stu und Phil schließt sich ihnen auch Dougs zukünftiger Schwager Alan an. Gemeinsam begeben sich alle vier im antiken Mercedes des zukünftigen Schwiegerpapas nach Las Vegas, mieten die teuerste Suite des Cesars Palace, trinken Jägermeister auf dem Hoteldach – und wachen am nächsten Morgen total verkatert auf.

Die Suite ist ein Trümmerfeld, in dem ein Huhn herumstolziert, im Bad befindet sich ein Tiger, im Kleiderschrank ein unbekanntes Baby und der Bräutigam Doug ist verschwunden.

Stu, Phil und Alan haben nahezu keine Erinnerungen an die vorangegangene Nacht und beginnen, die Geschehnisse anhand der Spuren zu rekonstruieren …

„Hangover” ist die Komödien-Überraschung der Saison und nahezu perfekt bis in den grandiosen Abspann. Am Ende bleibt nur eine Frage: Was ist bloß mit dem Huhn? Vielleicht gibt es im bereits angekündigten Sequel „The Hangover 2” eine Antwort darauf …