3 Termine im April

 ‹  April 2019  › 
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

23. April 2019: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Jagd auf Drachen? Das finden die Bewohner von Berk ganz und gar nicht lustig. Unter der Führung des jungen Häuptlings Hicks und seines Drachens Ohnezahn versuchen sie die Drachenjäger aufzuhalten. Heroisch überfallen sie die Drachenjäger, befreien deren Beute und setzen ihre Schiffe in Brand. Die befreiten Drachen werden eingeladen mit nach Berk zu kommen, wo sie liebevoll umhegt und gepflegt werden. Doch so langsam platzt das Dorf aus...

24. April 2019: Diversityfilm: MARIO

Das Traumpaar am Fußballfeld - zwischen Vereinspolitik, Ehrgeiz und Liebe.

Als die U21 Mannschaft eines schweizer Fußballvereins Unterstüzung durch den aus Deutschland stammenden Leon bekommt, bietet sich für Mario, das vielversprechendste Nachwuchstalent der Mannschaft, die Gelegenheit bei seinen Eltern aus- und mit seinem neuen Teamkollegen in eine Spieler WG zu ziehen.

Nachdem Mario zunächst fürchten muss, Leon könne seinem Traum in die erste Mannschaft des Vereins übernommen zu werden in die quere kommen, entwickelt sich aus der anfänglichen Konkurrenz der beiden Fußballer schnell ein harmonisches Zusammenspiel am Platz - und nicht nur dort. Leon und Mario verlieben sich ineinander und gehen eine Beziehung ein.

Doch gerade in der Fußballbranche ist der Stellenwert eines klischeehaften, maskulinen Images außergewöhnlich hoch, und dementsprechend groß sind die Vorbehalte gegenüber homosexuellen Spielern. Während Mario sich daher in der öffentlichkeit mit einer Alibi-Freundin zeigt um seine Karriere zu schützen, will Leon sich nicht auf dauer verstecken.

Als dann auch noch Vereinsvorstand von der Beziehung Wind bekommt, steigt der psychische Druck auf beide Spieler rasant an und Mario droht zunehmend zwischen der beinharten Vereinspolitik, seinem eigenen Ehrgeiz und seiner Gefühlswelt zu zerreiben.

Gislers packender Fußballfilm zeigt eindringlich das Leiden, die Angst, die Selbstverleugnung junger schwuler Menschen, die sich im knallharten System Fußball nicht verwirklichen können. (mdr.de)

>> IMDB

Der Diversityfilm wird vom Diversity- und Queer Referat der studentischen Vertretung der Technischen Universität München in Kooperation mit dem tu film veranstaltet. Der Eintritt ist im Sinne des Bildungsauftrags kostenfrei. Einlass unter Vorbehalt.

30. April 2019: Aquaman

Seine Mutter stammte aus der versunkenen Stadt Atlantis, sein Vater ist ein gewöhnlicher Leuchtturmwärter vom Festland – der junge Arthur Curry gehört weder in der einen noch in der anderen Welt richtig dazu. Schon früh lernt er, mit seinen außer­gewöhnlichen Fähigkeiten umzu­gehen: Er kann unter Wasser atmen, unglaublich schnell schwimmen und mit Wasser­tieren kommu­ni­zieren. Seine...