5. Februar 2019: Der Schuh des Manitu

Der Schuh des Manitu

Deutschland (2001)


ab 6 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Michael Herbig
Schauspieler: Michael Herbig, Christian Tramitz, Sky Dumont, Marie Bäumer
87 Minuten
Die Schoschonen graben den Klappstuhl aus …

Der Apachenhäuptling Abahachi und sein Blutsbruder Ranger sind im Wilden Westen zuständig für Frieden und Gerechtigkeit.

Als Abahachi bei den Schoschonen einen Kredit zur Finanzierung eines Stammlokals aufnimmt, beginnen die Schwierigkeiten: Er gerät an den Gauner Santa Maria, der ihm nicht nur eine Schrottfassade andreht und mit dem geliehenen Geld durchbrennt, sondern die Blutsbrüder auch noch bei den Schoschonen anschwärzt.

So kommt es dazu, dass in dem Land, wo die Schoschonen schön wohnen, der Klappstuhl ausgegraben wird. Der einzige Ausweg für die beiden „Brüder”: Sie machen sich auf die Suche nach einem Schatz. Dazu müssen sie jedoch zunächst die fehlenden Teile der zugehörigen Schatzkarte zusammentragen, von der Abahachi nur ein Viertel besitzt. Und selbstverständlich sind sie nicht die Einzigen, die ein Interesse daran haben, den Schatz zu finden …

Stilechte, bis in technische Details aufmerksam nachempfundene Parodie auf die Karl-May-Filme der 60er-Jahre, die sich als absolut sinnfreie Nummernrevue gefällt und vor keiner Plattheit und Zote zurückschreckt, um oberflächlich-albern zu unterhalten. (Lexikon des internationalen Films)