7. Dezember: Ihre beste Stunde - Drehbuch einer Heldin

Kurzfilm: Nun sehen Sie Folgendes

Warum Herr Roth wegen eines vereisten Fahrrads den guten Kuchen nicht zu seiner Oma bringen konnte und deshalb dem Fahnder mit dem Schnurrbart in die Hände lief (fast), und somit Oma ohne Kuchen Kaffee trinken musste. (Länge: 5:02 Min.)

Ihre beste Stunde – Drehbuch einer Heldin

UK, Schweden (2016)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Lone Scherfig
Schauspieler: Gemma Arterton, Sam Claflin, Bill Nighy, Jack Huston
117 Minuten
Eine weibliche Stimme der Filmpropaganda

Es ist das Jahr 1940 in London, als Catrin Cole in der Filmabteilung des Informationsministeriums als Sekretärin angestellt wird.

Während die meisten Männer bereits für den Krieg eingezogen wurden, sind es Frauen und Ausgemusterte, welche zurückbleiben und auf ein rasches Ende des Krieges warten. Um diesen Menschen Hoffnung und Zuversicht zu geben, veröffentlicht die britische Regierung Propaganda­beiträge und -filme. Jedoch fehlt diesen nach Meinung des Ministeriums eine weibliche Note. Aus diesem Grund wird Catrin damit beauftragt, das Drehbuch zu einem dieser Filme zu schreiben.

Mit ihrer Arbeit trifft die junge Drehbuchautorin jedoch nicht immer auf Zustimmung in der männerdominierten Filmindustrie und lernt, sich durchzusetzen. Mit ihrem Skript gelingt es Catrin, die weiblichen Hauptcharaktere aus der damals typischen passiven Rolle herauszuholen und ein filmisches Meisterwerk zu schaffen.

Mit diesem wirft sie ein etwas anderes Licht auf die damals düsteren Kriegsjahre.

Ein klug inszeniertes Stück über das Filmbusiness und die Propaganda des Zweiten Weltkriegs. (kino.de)