12. Oktober: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (Semester-Warmup)

Kurzfilm: SCHON GEHÖRT?

Der Flamingo ist eigentlich gar kein Flamingo, sondern ein Monster. Aber das ist auch nur ein Gerücht, also vielleicht auch eine Lüge... (Länge: 4:10 Min.)

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (Digital)

USA (2017)


ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg
Schauspieler: Johnny Depp, Javier Bardem, Geoffrey Rush, Brenton Thwaites, Kaya Scodelario
129 Minuten
Tote Männer erzählen keine Geschichten – oder doch?

Henry Turner hat es sich in den Kopf gesetzt, seinen Vater Will zu befreien, der durch einen Fluch an den Flying Dutchman gefesselt ist. Dazu braucht er Poseidons Dreizack, und dazu sucht er Hilfe bei Captain Jack Sparrow.

Dieser ist gerade pleite und hat außerdem mal wieder seine Crew verloren. Um seinen Drink bezahlen zu können, trennt er sich von seinem magischen Kompass – und befreit damit unwissentlich Captain Salazar mitsamt seinem Schiff und seiner untoten Crew aus dem Teufels­dreieck. Salazar macht sich sofort auf die Suche nach Jack Sparrow, weil er mit ihm noch eine Rechnung offen hat.

Henry und Jack verbünden sich mit der jungen Carina, die als „Hexe” zum Tode verurteilt ist, weil sie sich mit Astronomie und Horologie beschäftigt – sie ist außerdem im Besitz einer Karte, die zu Poseidons Dreizack führt.

Gemeinsam gelingt Henry, Carina und Jack Sparrow eine spektakuläre Flucht. Sie treffen alte Bekannte wieder, lösen uralte Rätsel und müssen sich dabei stets vor ihrem Verfolger Salazar in Acht nehmen.

Wildes Märchen für Erwachsene, prallvoll mit elaborierten Fantasy-Settings, rasanten Segelmanövern, schwereloser Action zu Lande, zu Wasser und in der Luft, monströsen Fabelwesen und mythischen Gestalten. Und jeder Menge alberner Gags. (epd Film)