29. Mai: Thor: Tag der Entscheidung

Kurzfilm: CAREFUL WITH THAT POWER TOOL

Ein kleiner Junge hat Freude an den gefährlichen Werkzeugen in der Werkstatt seines Vaters. Er dreht das Blatt einer Kreissäge zwischen den Fingern und findet den Druckluftnagler. Damit schießt er sich seinen imaginären Weg frei, doch dann geht ein Schuss daneben... (Länge: 2:38 Min.)

Thor: Tag der Entscheidung

USA (2017)


Zum Trailer
ab 12 Dolby Digital CinemaScope
Regie: Taika Waititi
Schauspieler: Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Cate Blanchett
130 Minuten
Auch ohne Hammer der Hammer!

Eigentlich war Thor, seines Zeichens Donnersuperheldengott, ja nur auf der Suche nach den Infinity Steinen, als ihn die Ankündigung des drohenden Untergangs Asgards erreicht. Ragnarök – die ultimative Katastrophe – scheint tatsächlich auch für Superhelden­standards eine ziemlich große Sache zu sein. Auf dem Weg nach Hause, dem drohenden Untergang entgegen, bahnt sich dann zu allem Überfluss auch noch ein ganz anderes Drama an – denn scheinbar ist es gar nicht Odin selbst, der dort auf den Thron der Asen sitzt.

Einige Familien­querelen später resultiert das Ganze schließlich nicht nur in einem unfreiwilligen Aufenthalt auf einem Müllplaneten einschließlich Gladiatorenkämpfe, sondern auch in dem Wiedersehen alter Bekannter und neuen Allianzen. Ob das ganze Chaos wohl überhaupt noch eine Möglichkeit lässt, Ragnarök zu verhindern und Asgard zu retten?

Bislang war Thor der langweiligste der Avengers – doch mit seinem letzten Einzelabenteuer kriegt er nun die Kurve: „Tag der Entscheidung” ist so irrwitzig und unmackerhaft wie kein Superheldenfilm vor ihm. (Spiegel Online)